+++ Herzlich Willkommen auf Sprueche-Seite.de +++ Derzeit verfügt unsere Datenbank über 10.000 SMS-Sprüche & 5.000 Witze.                           

   
         
 
Startseite
Login
Anmelden
Impressum
Mediadaten



  Ausreden
  Bauernregeln
  Blondinen
  Englische
  Fieses
  Flirt
  Frauenfeindlich
  Freundschaft
  Glückwünsche
  Gruss
  Gute Nacht
  Guten Morgen
  Handy
  Lebensweisheiten
  Liebe
  Liebe ist...
  Liebesgeständnis
  Liebeskummer
  Lustiges
  Macho
  Männerfeindlich
  Neujahr
  Schluss machen
  Schule
  Schweinisches
  Sprichwörter
  Valentinstag
  Vermisse Dich
  Verzeihung
  Weihnachten
  Zweideutiges



  Ab 18
  Auto
  Beamte
  Berufe
  Blondinen
  Diverse
  Fieses
  Fragen
  Frauenfeindlich
  Kinder
  Letzte Worte
  Männerfeindlich
  Nationalitäten
  Ostfriesen
  Schotten
  Tiere
  Versicherungsfälle
  Viagra
  Ärzte

 
Hallo und Herzlichen Willkommen hier auf Sprueche-Seite.de !

Dieses Portal soll Ihnen die Gelegenheit geben, sich ein paar Sprüche für Ihre Lieben herraus zu suchen. Natürlich haben wir auch Gemeine, Versaute und Derbe Sprüche, Natürlich haben wir für die Verliebten Liebes-Sprüche und noch vieles mehr. Unser Portal beinhaltet auch eine sehr grosse Witze-Datenbank.

Schauen Sie einfach selbst. Besuchen Sie auch unsere Sponsoren, meist haben diese auch sehr lukrative Angebote.



Zufalls Sprüche
Wenn du sterben würdest und deine Seele in den Himmel wandern würde, würde sich jeder in den Himmel verlieben!
- SAVIOLA (Bewertung: - )

Besser die Weihnacht knistern, als wenn sie flüstern. 25. Dezember
- tommy7-2 (Bewertung: - )

Warum ist ein Blondine wie ein Tuerknopf? Weil auch ihn jeder rumdrehen kann
- thocas (Bewertung: - )

"Herr Doktor, ich habe jeden Morgen um 7 Uhr Stuhlgang!"
"Ja, aber das ist doch sehr gut!"
"Aber ich steh doch erst um halb 8 auf!..."
- tankstelle (Bewertung: - )

Warum gießt eine Blondine ihrenWas ist eine Blondine zwischen zwei Polizisten? Einmal nicht die Dümmste!!!

- rafall_84 (Bewertung: - )

 
Zufalls Witze
Zum ewigen Ruhm der 81-jährigen Stella Liebeck, die sich bei McDonalds einen Becher Kaffee über den Leib schüttete und anschließend 4,5 Millionen $ Schadenersatz erhielt, weil sie nicht auf die Tatsache hingewiesen worden sei, dass der Kaffee heiß ist, wird nun jährlich der STELLA-LIEBECK-PREIS an diejenigen verliehen, die im jeweils vergangenen Jahr mit genialer Unverfrorenheit Schadenersatz gerichtlich forderten und erhielten.

Den 5. Platz teilen sich drei Kandidaten:

a) Kathleen Robertson aus Austin/Texas wurden von einer Jury 780.000 $ Schadenersatz zugesprochen, weil sie sich in einem Möbelgeschäft den Knöchel gebrochen hatte, nachdem sie über einen auf dem Boden herumkriechenden Säugling gestolpert und gestürzt war. Die Ladenbesitzer nahmen das Urteil gefasst aber ungläubig zur Kenntnis, da der Säugling der Sohn der Klägerin war.

b) Der 19jährige Carl Truman aus Los Angeles erhielt 74.000 $ Schmerzensgeld und Ersatz der Heilbehandlungskosten, weil ein Nachbar ihm mit seinem Honda Accord über die Hand gefahren war. Mr.Truman hatte anscheinend den Nachbarn am Steuer des Wagens übersehen, als er ihm die Radkappen zu stehlen versuchte.

c) Terence Dickson aus Bristol/Pennsylvania versuchte das Haus, das er soeben beraubt hatte, durch die Garage zu verlassen. Es gelang ihm jedoch nicht, die Garagentür zu öffnen. Ins Haus kam er ebenfalls nicht mehr, da die Verbindungstür zur Garage in Schloss gefallen war. Mr. Dickson musste 8 Tage in der Garage ausharren, denn die Hausbesitzer waren im Urlaub. Er ernährte sich von einem Kasten Pepsi-Cola und einer großen Tüte Hundefutter. Das Gericht sprach ihm wegen der erlittenen seelischen Grausamkeit 500.000$ Schmerzensgeld zu, zahlbar von der Einbruchdiebstahl-Versicherung des Hauseigentümers.

4. Platz
Jerry Williams aus Little Rock/Arkansas erhielt 14.500 $ Schmerzensgeld und die Heilbehandlungskosten zugesprochen, weil ihn der Beagle des Nachbarn in den Hintern gebissen hatte. Das Schmerzensgeld erreichte den geforderten Betrag nicht ganz, weil die Jury zu der Auffassung gelangte, Mr.Williams hätte nicht über den Zaun klettern und mehrfach mit seiner Luftpistole auf den Hund schießen sollen.

3. Platz
Ein Restaurant in Philadelphia musste an Ms Amber Carson aus Lancaster/Pennsylvanien ein Schmerzensgeld von 113.500 $ zahlen, weil diese im Restaurant auf einer Getränkepfütze ausgerutscht war und sich das Steißbein gebrochen hatte. Auf dem Fußboden befand sich das Getränk, weil Ms. Carson es 30 Sekunden zuvor ihrem Freund ins Gesicht geschüttet hatte.

2. Platz
Kara Walton aus Clymont/Delaware stürzte aus dem Toilettenfenster einer Diskothek und schlug sich zwei Vorderzähne aus. Sie erhielt die Zahnbehandlungskosten und 12.000 $ Schmerzensgeld zugesprochen. Gestürzt war sie bei dem Versuch, sich durch das Toilettenfenster in die Diskothek zu mogeln und 3.50 $ Eintritt zu sparen.

Platz 1
Unangefochtener Sieger des Wettbewerbs um den Stella-Award ist: Mr.Merv Grazinski aus Oklahoma City. Der Wohnwagenhersteller Winnebago MotorHomes musste ihm nicht nur ein neues Wohnmobil stellen, sondern auch 1.750.000 $ Schmerzensgeld bezahlen. Auf dem Heimweg von einem Football-Spiel hat Mr. Grazinski die Tempomatic seines Gefährts auf 110 km/h eingestellt und danach den Fahrersitz verlassen, um sich im hinteren Teil des Wohnmobils einen Kaffee zu bereiten. Das Wohnmobil kam prompt von der Straße ab und überschlug sich. Mr. Grazinski begründete seine Forderung mit der Tatsache, dass in der Betriebsanleitung des Wohnmobils nicht darauf hingewiesen worden sei, dass man auch bei eingeschalteter Tempomatic den Fahrerplatz nicht verlassen dürfe. Der Hersteller hat - in Erwartung weiterer Trottel inzwischen die Bedienungsanleitung geändert.
- kollerbert (Bewertung: - )

Die junge Referendarin hat Ihre erste Lehrprobe. Sie schreibt an die Tafel: "Im Herbst werden alle Blätter braun." Dann fordert Sie den kleinen Gerd auf, den Satz vorzulesen. Gerd stottert ein bisschen herum und liest schließlich: "Mann, ist das ein steiler Zahn!"
Die Referendarin schnappt nach Luft, wird rot und schickt Gerd vor die Tür. Beim Hinausgehen dreht sich Gerd zur Prüfungskommission um und sagt beleidigt:
"Wenn Ihr mir noch einmal falsch vorsagt, dann gehe ich nie wieder zur Schule..."
- yerusha (Bewertung: - )

Bei einer Computermesse hat Microsoft-Chef Bill Gates die Computer-Indrustrie mit der Auto-Industrie verglichen und das folgende Statement gemacht: "Wenn General Motors (GM) mit der Technologie so mitgehalten hätte wie die Computer-Industrie, dann würden wir heute alle 25 Dollar Autos fahren, die 1000 Meilen pro Gallone Sprit fahren würden."

Als Antwort darauf veröffentliche General Motors eine Presseerklärung mit folgendem Inhalt: Wenn General Motors eine Technologie wie Microsoft entwickelt hätte, dann würden wir heute alle Autos mit folgenden Eigenschaften fahren:

Jedesmal wenn die Straßenmarkierungen neu gezeichnet werden, müßte man ein neues Auto kaufen.

Gelegentlich würde ein Auto ohne erkennbaren Grund auf der Autobahn einfach ausgehen und man würde das akzeptieren, neu starten und einfach weiterfahren.

Wenn man bestimmte Manöver durchführen würde, würde das Auto einfach anhalten und sich weigern neu zu starten. Man müßte dann den Motor neu installieren.

Man könnte nur alleine im Auto fahren, es sei denn, man kauft Car95 oder CarNT. Aber dann müßte man jeden Sitz extra bezahlen.

General Motors würde Autos herstellen, die mit Sonnenenergie fahren, besser laufen, fünfmal so schnell und zweimal so leicht zu fahren sind, aber nur auf 5% der Straßen zu fahren seien.

Die Öl-Kontrollleuchte und die Warnlampen für Temperatur und Batterie würden durch eine Genereller Auto-Fehler-Warnlampe ersetzt.

Neue Sitze würden erfordern, daß alle Personen dieselbe Gesäßgröße hätten.

Der Airbag würde vor dem Auslösen fragen: "Sind sie sicher?"

Gelegentlich würde einen das Auto ohne jeden erkennbaren Grund aussperren. Man könnte nur mit einem Trick wieder einsteigen, und zwar müßte man gleichzeitig den Türgriff ziehen, den Schlüssel umdrehen und mit der anderen Hand an die Radioantenne fassen.

Immer dann, wenn ein neues Auto von GM vorgestellt würde, müßten alle Autofahrer das Autofahren neu lernen, weil keiner der Bedienhebel genauso funktionieren würde wie in den alten Autos.

Man müßte den Startknopf drücken, um den Motor auszuschalten.

Jedes Auto würde ohne erkennbaren Grund zweimal am einen Unfall haben.

General Motors würde jeden zwingen, einen Deluxe Kartensatz der Firma Rand McNally (seit neustem GM Tochter) mitzukaufen, auch wenn Sie diesen Kartensatz nicht brauchen oder möchten. Wenn man diese Option nicht wahrnimmt, würde das Auto sofort 50% langsamer werden (oder schlimmer). Außerdem würde GM deswegen Gegenstand von Untersuchungen der Staatsanwaltschaft.

Die Firma "Sun Motor Systems" würde Autos herstellen, die mit Sonnenenergie fahren, besser laufen, fünfmal so schnell und zweimal so leicht zu fahren sind, aber nur auf 5% der Straßen zu fahren seien. Erstaunlicherweise würden aber nur 5% der Bevölkerung so ein Auto bei gleichem Preis fahren.

Die Leute würden sich über die neuen Leistungsmerkmale in neuen General-Motors-Automodellen freuen, wobei sie allerdings vergessen würden, dass eben diese Merkmale in anderen Autos seit vielen Jahren verfügbar sind.

Wir dürften alle nur noch General-Motors-Benzin tanken.

Die Regierung würde Subventionen vom Autohersteller bekommen, anstatt zu zahlen.
Du müßtest Dir eine bestimmte Pedalkombination für Bremsen merken.

Das Lenkrad würde durch eine Maus oder einen Trackball ersetzt werden.

Aus irgendeinem Grund wuerde es fünf Minuten dauern, bis der Motor anspringt.

Die Motoren würden von einer Firma hergestellt, die mit General Motors im Kartell steht.

Der neueste Motor hätte 16 Zylinder, Mehrpunkt-Benzineinspritzung und 4 Turbolader, aber es wäre möglich, alte Auspuffteile anderer Hersteller daran zu montieren. Es gäbe einen Engium Pro-Motor mit größeren Turbos, aber er würde auf den meisten Strassen langsamer laufen.

Beim Versuch, das Auto zu starten, würden Sie oft die Fehlermeldung Abbruch, Wiederholen, Ignorieren erhalten.

- joschi2103 (Bewertung: - )

Was denkt eine Blondine von einem neuen Computer?
Sie mag ihn nicht, weil sie RTL nicht findet

- Magix (Bewertung: - )

Ein Mann drängt eine Blondine in einen dunklen Hausflur und sagt: "Du holst mir jetzt sofort einen runter!" Meint die Blondine: "Tut mir leid, ich kenne hier niemanden!"


- rafall_84 (Bewertung: - )